Dax am Mittag weiter freundlich – Warten auf US-Inflationsdaten

/Main: Der Dax ist am Mittwoch nach einem bereits positiven Start in den Handelstag bis zum Mittag weiter im Bereich geblieben. Gegen 12:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 18.195 Punkten berechnet, 0,7 über dem Schlussniveau vom Vortag.

An der Spitze der Kursliste rangierten Zalando, Siemens und Siemens Energy. Entgegen dem Trend im negativen Bereich befanden sich derweil die Papiere von MTU, Materials und Sartorius.

Am Nachmittag werden die Anleger wohl mit Interesse auf die Veröffentlichung der aktuellen US-Inflationsdaten schauen. Unter Experten wird mit einem leichten Anstieg der Teuerung gerechnet. Das könnte den Zinssenkungserwartungen an die Fed einen weiteren Dämpfer verpassen. Äußerungen von Fed-Vorständen hatten die Hoffnungen auf eine Zinswende zuletzt bereits weiter sinken lassen.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag fast unverändert. Ein Euro kostete 1,0862 US-Dollar (+0,02 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9206 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 89,70 US-Dollar; das waren 28 Cent oder 0,3 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Frankfurter , via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Dax am Mittag weiter freundlich – Warten auf US-Inflationsdaten

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×