Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Waldshut-Tiengen: Gewalttätige mutmaßliche Ladendiebe

Freiburg:

Am Dienstagabend, 30.04.2024, gegen 18:30 Uhr, bekam es ein Ladendetektiv eines Baumarktes in Waldshut-Tiengen mit zwei gewalttätigen mutmaßlichen Ladendieben zu tun. Die beiden Männer sollen zwei wertvolle Werkzeugsets ausgepackt und den Inhalt an ihren Körpern versteckt haben. Als sie deshalb von dem Detektiv angesprochen wurden, sollen beide den Detektiv attackiert haben, der sich mit Pfefferspray zur Wehr setzte. Das Geschehen verlagerte sich vor den Baumarkt, wo einem der Tatverdächtigen die Flucht gelang. Der Zweite konnte bis zum Eintreffen der festgehalten werden. Die Polizei nahm den 38-jährigen vorläufig fest und beschlagnahmte das mitgeführte mutmaßliche Diebesgut. Die Ermittlungen zum zweiten Tatverdächtigen dauern an.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5770862

Blaulicht Polizei Bericht Freiburg: Waldshut-Tiengen: Gewalttätige mutmaßliche Ladendiebe

×