Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Hockenheim Schwetzingen

Hockenheim /Schwetzingen/ Rhein-Neckar-Kreis:

Am vergangenen Montag in der Zeit von 08:50 Uhr bis 09:10 Uhr fuhren ein blauer BMW und ein schwarzer Hyundai auf der Bundesstraße B39 von Hockenheim kommend in Richtung Schwetzingen. Kurz vor der Auffahrt zur Bundesautobahn A6 soll es dabei zu ersten Nötigungshandlungen zwischen dem 57-jährigen Fahrer des und BMW dem 27-jährigen Fahrer des Hyundai gekommen sein. Auch im weiteren Streckenverlauf auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Speyer dauerten die gefährlichen Fahrmanöver an.

Glücklicherweise kam es zu keinem Verkehrsunfall.

Beide Fahrzeugführer müssen sich wegen ihrer Fahrweise strafrechtlich verantworten. Die genauen Tatumstände sind Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum vorliegenden Sachverhalt machen können oder Personen, die möglicherweise selber durch die gefährliche Fahrweise geschädigt wurden, werden gebeten sich telefonisch unter 06221-174-4444 zu melden

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Karl Appel
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5771948

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Hockenheim Schwetzingen

×