Blaulicht Polizei Bericht Nordhausen: Kremserunfall mit 14 Verletzten

Deuna:

Am Donnerstag, den 09. Mai 2024, ereignete sich in der Ortslage Deuna im Landkreis Eichsfeld ein Verkehrsunfallgeschehen mit einem Massenanfall an verletzten Personen. Ein 22jähriger Fahrzeugführer befuhr mit einem Traktor und sogenanntem Kremseranhänger einen Weg unweit vom Stausee in Deuna. Auf einem unbefestigten Parkplatz wendete der Fahrzeugführer das Gespann in einer Linkskurve. Bei dem Wendemanöver kippte der Anhänger nach rechts um, sodass 13 Fahrgäste vom Anhänger stürzten. Bei dem Verkehrsunfall wurden 14 Personen verletzt, hiervon ein 26jähriger Mann und eine 19jährige Frau schwer. Vor Ort im Einsatz waren u.a. zwei Rettungshubschrauber und mehrere Rettungswagen, die auch aus anderen Landkreisen unterstützten. Darüber hinaus waren Feuerwehr, Kriseninterventionsteam und mehrere Notärzte im Einsatz. Der Sachschaden am Anhänger wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall wurde gegen den 22jährigen Fahrzeugführer eingeleitet. Das Fahrzeuggespann wurde beschlagnahmt.

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer

Polizeiinspektion Eichsfeld
Telefon: 03606 6510
E-Mail: pi.eichsfeld.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Bildquelle: Unfallgeschehen 3
Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5775818

Blaulicht Polizei Bericht Nordhausen: Kremserunfall mit 14 Verletzten

×