Reinhard Mey wieder auf Platz eins der Album-Charts

: Reinhard Mey steht nach wieder an der Spitze der Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.

Nach “Mein Achtel Lorbeerblatt” im Jahr 1972, “Bunter Hund” (2007) und “Dann mach`s gut” (2013) landete er mit “Nach Haus” nun als Neueinsteiger und zum vierten Mal auf Platz eins.

Die weiteren Spitzenplätze belegen die Broilers (“Jolly Good Fellas – Best Of Broilers 1994-2024”, zwei) und Dua Lipa (“Radical Optimism”, drei). Der Hamburger Musiker Jan Delay kommt an fünfter Stelle mit “Forever Jan – 25 Jahre Jan Delay”, während Taylor Swifts “The Tortured Poets Department” (vier) in der dritten Woche weiterhin stark performt.

Außerdem neu in der Top 10: Punk-Poet Frank Turner (“Undefeated”, sechs), Vanessa Mai (“Matrix”, sieben), die Mittelalter-Metal-Band Feuerschwanz (“Warriors”, acht) sowie Rapper Jay Jiggy (“Incredible”, neun).

In den Single-Charts sind Ayliva & Apache 207 mit “Wunder” zum zweiten Mal vor Artemas (“I Like The Way You Kiss Me”, zwei). Als höchste Neuzugänge erobern SDP, Sido & Esther Graf (“Mama hat gesagt”) den dritten Platz. Die Führungsriege komplettieren Jaxomy, Agatino Romero & Raffaella Carrà (“Pedro”, vier) und Cyril (“Stumblin` In”, fünf).

Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 aller Musikverkäufe ab.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: mit Kopfhörern, via dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Reinhard Mey wieder auf Platz eins der Album-Charts

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×