Johnson & Johnson Innovation meldet Beginn der Shanghai …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Johnson & Johnson Innovation meldet Beginn der Shanghai …

3 min

Shanghai (ots/PRNewswire) – Johnson & Johnson Innovation, eine Division von Johnson & Johnson (China) Investment Ltd., meldete heute den Beginn der Shanghai Lung Cancer Innovation QuickFire Challenge, um neue Lösungen für Lungengesundheit zu definieren und Lungenkrebs in China und dem Rest der Welt den Kampf anzusagen. Avrum Spira, Global Head der Lung Cancer Initiative bei Johnson & Johnson, und Melinda Richter, Global Head bei Johnson & Johnson Innovation, JLABS, gaben dies auf der CES Asia in Shanghai, China, bekannt.

Die Shanghai Lung Cancer Innovation QuickFire Challenge möchte topaktuelle, brandneue Innovationen aus aller Welt ausfindig machen, die sich mit sämtlichen Phasen der Lungengesundheit auseinandersetzen. Der Wettbewerb wird weltweit für Unternehmer, Wissenschaftler, biotechnischen Forscher und Jungunternehmen mit innovativen Ideen zugänglich sein, die über das Potenzial verfügen, Lungenkrebs zu verhindern, aufzuhalten oder zu heilen, und somit Gesundheit und Wohlergehen mehrerer Millionen Menschen in China und dem Rest der Welt verbessern können.

Bis zu drei Innovatoren mit der besten Idee, Technologie oder Lösungskonzept aus den Bereichen Pharmazeutika, Bedarfsträger, Medizintechnik, globaler öffentlicher Gesundheit und/oder Gesundheitstechnologien werden insgesamt bis zu 750.000 USD (ungefähr RMB 4.775.850 RMB) zugeteilt. Darüber hinaus steht ihnen ein Jahr Assistenzzeit bei JLABS @ Shanghai zu, inklusive eines Labortisches, einer Workstation und Zugang zur JLABS-Community sowie Betreuung und Coaching durch Johnson & Johnson Innovation, die Janssen Pharmaunternehmen von Johnson & Johnson und/oder Affiliate-Experten. Die Gewinner werden im Frühjahr 2019 auf der Eröffnungsfeier von JLABS @ Shanghai in Shanghai, China, bekanntgegeben.

„Wir sind hocherfreut, die QuickFire Challenge erstmalig nach China zu bringen. China gewinnt in Bezug auf das Innovationssystem des globalen Gesundheitswesens zunehmend an Bedeutung, indem Wettbewerbsvorteile wie Talent, Größenordnung, Finanzierungsmöglichkeiten sowie ein günstiges politisches Umfeld konstruktiv eingesetzt werden“, erklärte Melinda Richter, Global Head bei Johnson & Johnson Innovation, JLABS. „In Einklang mit der Vision der bevorstehenden Eröffnung des neuen JLABS @ Shanghai, wo die Gewinner ihre Assistenszeit verbringen können, sind wir der Meinung, dass ein guter Einfall von überall herstammen kann. Es ist unser Ziel, neue und innovative Technologien ausfindig zu machen, die Lösungen für die gesamte Menschheit bieten. Gemeinsam können wir die nächste großartige Idee kreieren, die einen positiven Einfluss auf den Verlauf von Gesundheit nehmen kann.“

Bewerbungen für die QuickFire Challenge können vom 14. Juni bis zum 14. September 2018 eingereicht werden. Weitere Informationen zur Shanghai Lung Cancer Innovation QuickFire Challenge (einschließlich der Zulassungsbedingungen) finden Sie unter http://jlabs.tv/lungs.

Quellenangaben

Textquelle:Johnson & Johnson Innovation, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/128642/3971080
Newsroom:Johnson & Johnson Innovation
Pressekontakt:Julien Dedman
+852-9022-8032
jdedman@its.jnj.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Erneuter Start der bundesweiten Tour zur Aufklärungsinitiative … Ingelheim (ots) - - Rote Info-Busse machen von Mai bis September in knapp 100 Städten halt - Interessierte können sich kostenlos über die Volkskrankheiten Diabetes und Schlaganfall informieren und medizinisch beraten lassen Seit dem 7. Mai ist die von Boehringer Ingelheim ins Leben gerufene Aufklärungsinitiative "Herzenssache Lebenszeit" wieder unterwegs in Deutschland. Erstmals werden dieses Jahr gleich zwei rote Info-Busse parallel touren und knapp 100 Städte besuchen. Überall dort, wo die Busse Station machen, können sich Menschen über Diabetes und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen...
Sehr gute Testergebnisse: 92 % Weiterempfehlungsrate für … Gießen (ots) - Der Säure-Basen-Haushalt findet bei immer mehr Menschen die Aufmerksamkeit, die er verdient. Aber für welches Produkt man sich entscheiden soll - da sind viele unsicher. Am besten, man testet aus, was für einen geeignet ist. 1.000 Interessierte hatten deshalb im Rahmen einer großangelegten Basentestaktion die Möglichkeit, sich selbst von den zahlreichen Vorteilen der Pascoe-Basentabs zu überzeugen. Fast 600 haben an der Bewertung teilgenommen. Das eindeutige Urteil am Ende der Testwochen: 9 von 10 Testerinnen würden die Basentabs pH-balance Pascoe® ihren Freundinnen weiterempfeh...
German Brand Award 2018: Marke „medi“ doppelt ausgezeichnet Bayreuth (ots) - Das German Brand Institute und der Rat für Formgebung haben den medizinischen Hilfsmittelhersteller medi gleich mit zwei Preisen des German Brand Award 2018 ausgezeichnet. Einen Winner-Award gab es in der Königsklasse "Excellence in Branding", die branchenübergreifend herausragende Markenführung auszeichnet. Dort überzeugte medi die Jury in der Kategorie "Corporate Brand of the Year". Zudem erhielt das Bayreuther Traditionsunternehmen den begehrten Preis in der Kategorie "Industry Excellence in Branding - Health & Pharmaceuticals". Nach 2016 und 2017 sind dies bereits die ...
TÜV Rheinland: Bei WM-Fan-Schminke auf Inhaltsstoffe achten Köln (ots) - Für viele Fußballfans gehört Schminke inzwischen genauso zum Feiern wie Schal und Trikot. Damit Landesfarben, Banner und Co. nur "gemalt" bleiben, müssen Verbraucher genauestens auf die Inhaltsstoffe der Schminke sowie die richtige Pflege der Haut achten. Ein besonderes Augenmerk gilt den enthaltenen Konservierungsstoffen. Bereits in den letzten Jahren gab es bei diesen Stoffen viele gesetzliche Veränderungen, so ist auch der Konservierungsstoff Methylisothiazolinone bei Schminke verboten. TÜV Rheinland rät aber, wenn Sensibilisierungen bekannt sind, Schminke mit diesem Inhaltssto...
Spahn: Zuckersteuer würde die Falschen treffen Baierbrunn (ots) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bleibt bei seinem Nein zu höheren Steuern auf zuckerhaltige Nahrungsmittel. "Steuern sind hier nicht der richtige Weg. Sie würden die Falschen treffen", sagte der CDU-Politiker dem Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". "Deshalb setze ich zusammen mit der Ernährungsministerin eher auf freiwillige Vereinbarungen mit der Industrie." Die Unternehmen müssten begreifen, dass es langfristig auch in ihrem Interesse sei, den Zucker in ihren Produkten zu reduzieren. "Ungesundes Essen hat einen immer schlechteren Ruf. Das schlägt sich auf den Umsa...
Iryo: Blockchain-Start-up im Gesundheitswesen gibt Patienten … Ljubljana, Slowenien (ots/PRNewswire) - Iryo, ein neues Blockchain-Start-up zur Schaffung eines weltweit partizipativen Gesundheitsnetzwerks, wird in Kürze ein modernes elektronisches Gesundheitssystem für Flüchtlingslager im Nahen Osten bereitstellen - die erste Bewährungsprobe für das Unternehmen in der Praxis. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/652331/Iryo_Walk_With_Me.jpg ) Patienten auf der ganzen Welt können derzeit nur wenig oder überhaupt keinen Einfluss darauf nehmen, was mit ihren Krankenakten geschieht. Sie müssen unter Umständen mehrere Fachärzte aufsuchen und werden dadurch ...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.