Richard David Precht diskutiert im ZDF mit Philosophin Svenja …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Richard David Precht diskutiert im ZDF mit Philosophin Svenja …

2 min

Mainz (ots) –

Wie sieht es mit der Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann aus? Die MeToo-Debatte zeigt deutlich, wie spannungsreich das Verhältnis zwischen den Geschlechtern heute noch ist. Wie also müssen sich Mann und Frau in Zukunft zueinander verhalten? Das fragt Gastgeber Richard David Precht in der ZDF- Sendung „Precht“ am Sonntag, 16. September 2018, 0.00 Uhr, die Philosophin und Chefredakteurin des „Philosophie Magazins“ Svenja Flaßpöhler, die sich aktuell mit ihrem Buch „Die potente Frau. Für eine neue Weiblichkeit“ kritisch mit der MeToo-Debatte auseinandersetzt.

Im Gespräch mit Richard David Precht verurteilt die Philosophin männlichen Machtmissbrauch und männliche Gewalt gegen Frauen scharf. Doch sieht sie in der MeToo-Debatte auch die Gefahr, dass ein Dialog zwischen Mann und Frau, der gegenseitige Respekt und vor allem die Freude am sich Entdecken nachhaltig gestört zu werden drohe. Flaßpöhler sagt provokant: „Wer eine Welt ohne Belästigung will, will in letzter Konsequenz eine Welt ohne Verführung.“

Was unterscheidet Frau und Mann wirklich, fragt Precht. Welche Rolle spielen Kultur und Evolution für die Rollenverteilung? Muss die Körperlichkeit der Geschlechter überwunden werden, wie es die amerikanische Philosophin und Feministin Judith Butler propagiert hat? Oder sollte sie viel mehr noch bewusster gelebt werden? Und welche Funktion haben Zweierbeziehung, Ehe und Kleinfamilie heute noch?

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/precht

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/4060546
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutscher Filmpreis 2018: ARD-Produktionen erhielten 14 Lolas München (ots) - "3 Tage in Quiberon" (NDR/ARTE/ORF) hat bei der gestrigen Filmpreis-Verleihung in Berlin die goldene Lola als Bester Spielfilm erhalten und zusätzlich in sechs weiteren Kategorien triumphiert. Als Bester Dokumentarfilm ging die Lola an "Beuys" (SWR/ARTE/WDR), "Amelie rennt" (rbb/SWR/hr) wurde zum besten Kinderfilm gekürt. Bei der Gala zur 68. Verleihung des Deutschen Filmpreises, die vom Ersten ab 22:00 Uhr zeitversetzt übertragen wurde, wurde Marie Bäumer für ihre Rolle als Romy Schneider in "3 Tage in Quiberon" als Beste weibliche Hauptdarstellerin geehrt. Nur eine von sieben...
Free-TV-Premiere im ZDF: „Unter Beobachtung“ Mainz (ots) - Zwei Anwälte schweben in großer Gefahr, als sie in einem Terrorprozess eine Verschwörung aufdecken. Regisseur John Crowley inszenierte den amerikanisch-britischen Politikthriller "Unter Beobachtung", den das ZDF am Montag, 27. August 2018, 22.15 Uhr, als Free-TV-Premiere zeigt. Neben den internationalen Stars Eric Bana und Rebecca Hall ist unter anderen der deutsche Schauspieler Denis Moschitto ("Chiko", "Rubbeldiekatz") zu sehen. Auf dem Londoner Wochenmarkt sterben bei einer Explosion 120 Menschen. Als mutmaßlicher Drahtzieher wird der Türke Farroukh (Denis Moschitto) verhaftet...
Neuer Stadtschreiber Ruhr wird der Berliner Autor Lucas … Essen (ots) - Neuer Stadtschreiber Ruhr wird ab dem 1. Oktober der Berliner Reporter und Autor Lucas Vogelsang. Dies meldet die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung (Freitagausgabe). Der 33-jährige Vogelsang, der mit einem Reportagen-Band über Migranten in Deutschland Furore machte ("Heimaterde"), soll ein Jahr lang das Ruhrgebiet erkunden und darüber schreiben. "Ich möchte aus Normalität Geschichten machen", sagte Vogelsang der WAZ, "man muss ja nicht unbedingt in ein Dschungelgefängnis auf den Philippinen, um einen aufregenden Stoff zu finden." Vogelsang ist der zweite Autor...
zur Ruhrtriennale Bielefeld (ots) - Darf Kunst politisch sein? Vielleicht sogar provokant? Und gibt es jemanden, der das ernsthaft bezweifeln würde? Bei der Ruhrtriennale wurde darüber tatsächlich diskutiert. Nach dem Hin und Her um zwei umstrittene Musikgruppen bestand dazu Anlass - und wegen der Absage einer israelkritischen Band auch Gelegenheit. Selbstverständlich hat die Kunst jedes Recht, politisch und provokant zu sein. Aber das wollte Intendantin Stefanie Carp ursprünglich ja gar nicht unter Beweis stellen. Es war vielmehr fahrlässige Blauäugigkeit, mit der sie den Völkermord an de...
„ttt – titel thesen temperamente“ (WDR) am Sonntag, 29. April … München (ots) - Die geplanten Themen: Eskimo Limon. Eis am Stiel Über Gewinner und Verlierer einer Teenie-Sex-Komödie Nach dem Echo-Aus Diskussionen um Kippa, Kreuz und Koran Jenseits des Westens Wie Machtansprüche und Überlegenheitsgefühle die Welt spalten System Error Der Preis des grenzenlosen Wachstums im Kapitalismus Die finstere Seite Hollywoods Alex Pragers Fotos von der Traumfabrik Im Internet unter www.DasErste.de/ttt Moderation: Max MoorRedaktion: Susanne Schettler (WDR)QuellenangabenTextquelle: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www...
„Die Story im Ersten: Chemnitz – Stadt in Aufruhr“ München (ots) - Aus aktuellem Anlass ändert Das Erste sein Programm und strahlt die folgende, aktuelle Reportage vom MDR aus: 4. September 2018, 22:45 Uhr: Die Story im Ersten: Chemnitz - Stadt in Aufruhr Film von Thomas Datt, Tarek Khello und Albrecht Radon Chemnitz ist in diesen Tagen eine verunsicherte Stadt - im wörtlichen Sinne. Nach dem gewaltsamen Tod eines 35-Jährigen kommt es zu gewalttätigen Ausschreitungen und Übergriffen auf Migranten. Die Polizei kann die Sicherheit nur mühsam aufrechterhalten, die Politik wirkt lange Zeit ratlos. Das in den vergangenen Jahren mühsam aufgebaute po...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.