Mal ehrlich … macht uns die Arbeit krank?

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Mal ehrlich … macht uns die Arbeit krank?

3 min

Mainz (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Krank durch Arbeit – das kommt in Deutschland immer häufiger vor. Die Zahl der Krankmeldungen stieg zwischen 2008 und 2016 um mehr als 60 Prozent. Die häufigste Ursache waren Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems. Schon an zweiter Stelle stehen psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen, die in den vergangenen zehn Jahren um 125 Prozent zulegten. Im Jahr 2007 fielen wegen seelischer Erkrankungen 48 Millionen Krankheitstage an, im Jahr 2018 waren es bereits 107 Millionen. Der SWR Bürgertalk greift dieses Problem auf und fragt am Mittwoch, 27. März 2019, ab 22 Uhr im SWR Fernsehen: “mal ehrlich … macht uns die Arbeit krank?”.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat in Berlin den “DGB-Index Gute Arbeit 2018” vorgestellt. Daraus geht hervor, dass sich 52 Prozent der deutschen Beschäftigten bei der Arbeit oft gehetzt fühlen und großem Zeitdruck ausgesetzt sind. Laut DGB kommen die technischen Fortschritte den Arbeitnehmern in ihrer Belastungssituation nicht zugute, im Gegenteil: “Psychische Belastungen und Arbeitsstress haben durch den digitalen Wandel zugenommen. Wir brauchen eine humane Arbeitsgestaltung, die den Gesundheits- und Arbeitsschutz stärkt und die Beschäftigten entlastet.”

Von alarmierend häufigen arbeitsbedingten Erkrankungen sind insbesondere Beschäftigte in Callcentern, in der Alten- und Krankenpflege sowie in der Kinderbetreuung betroffen. Immer mehr Unternehmen haben die Problematik erkannt und versuchen, dem Trend durch arbeitsentlastende Maßnahmen entgegenzusteuern.

Diskussion mit Betroffenen, Experten und Politikern Florian Weber stellt im SWR Bürgertalk “mal ehrlich … macht uns die Arbeit krank?” ein solches Unternehmen vor. Außerdem spricht er mit Bürgerinnen und Bürgern aus unterschiedlichen Bereichen der modernen Berufswelt über deren Erfahrungen mit Stress, Angst und Krankheit. Aus der Politik sind Jessica Tatti (Die Linke) und Daniel Köbler (Bündnis 90/Grüne) dabei. Der SWR Bürgertalk am Mittwoch, 27. März 2019, ab 22 Uhr im SWR Fernsehen: “mal ehrlich … macht uns die Arbeit krank?”.

Fotos auf ARD-Foto.de

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter: http://x.swr.de/s/malehrlichmachtunsdiearbeitkrank

Bürgerinnen und Bürger, die Interesse haben, bei einer der nächsten Sendungen dabei zu sein, wenden sich bitte per Mail an mal-ehrlich@swr.de oder info@encanto.tv.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/4220504
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Sibylle Schreckenberger
Tel. 06131 929 32755

sibylle.schreckenberger@SWR.de

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de