Arçelik will Bewusstsein für die Risiken des Klimawandels durch …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Arçelik will Bewusstsein für die Risiken des Klimawandels durch …

3 min

Arçelik ergreift eine weitere wichtige Initiative, um die globale Erwärmung im Einklang mit seiner Vision “Respekt vor der Welt, weltweit respektiert” anzugehen. CEO Hakan Bulgurlu wird versuchen, den Mount Everest zu besteigen, um das Bewusstsein für die Risiken des Klimawandels zu schärfen

Istanbul (ots/PRNewswire) – Arçelik setzt seine Bemühungen fort, eine nachhaltige Zukunft durch umweltfreundliche Produkte, Nachhaltigkeitsprojekte und Kampagnen aufzubauen. Da Nachhaltigkeit im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit steht, hat das Unternehmen ein Produktportfolio geschaffen, das zu mehr als 90 % recycelbar ist und sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 bei der Herstellung klimaneutral zu sein.

Diesmal ergreift Arçelik eine ganz andere Initiative, um auf die globale Erwärmung aufmerksam zu machen, die bereits katastrophale Auswirkungen auf die Zukunft unseres Planeten hat. Ende April wird Arçelik CEO Hakan Bulgurlu die Besteigung des Mount Everest, des höchsten Bergs der Welt, in Angriff nehmen, um das Bewusstsein für die Risiken des Klimawandels zu schärfen. Bulgurlu wird versuchen, den Gipfel in knapp vier Wochen auf der Nordroute zusammen mit einem Team von fünf Bergsteigern aus verschiedenen Ländern zu erreichen. Zuvor bestiegen Arçelik-Teams 2011 und 2018 den Kilimandscharo, 2017 den Elbrus und zuletzt den Aconcagua im Januar letzten Jahres, um auf die wachsenden und sich verschlechternden Auswirkungen der globalen Erwärmung aufmerksam zu machen.

Der Mount Everest gehört zu den weltweit am stärksten betroffenen Regionen der globalen Erwärmung. Eine aktuelle Studie (https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-319-92288-1_1) ergab, dass der Himalaya, einschließlich des Mount Everest, bis 2100 zwei Drittel seiner Gletscher verlieren könnte, wenn die globalen Bemühungen zur Begrenzung der globalen Erwärmung scheitern. Ein richtungweisender Bericht (https://report.ipcc.ch/sr15/pdf/sr15_spm_final.pdf) der Vereinten Nationen aus dem vergangenen Jahr legt außerdem nahe, dass sich die Atmosphäre bis 2040 um bis zu 1,5 Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau erwärmen würde, wenn die Treibhausgasemissionen auf dem derzeitigen Niveau bleiben.

Die Expedition wird in einer Reihe von Social Media-Posts über Arçelik Global und die Social Media-Kanäle von Hakan Bulgurlu dokumentiert.

INFORMATIONEN ZU ARÇELIK

Arçelik wurde 1955 gegründet und ist mit Produktions-, Marketing- und Kundendiensten in der Gebrauchsgüterindustrie tätig. Das Unternehmen bietet seine Produkte und Dienstleistungen in 146 Ländern an, verfügt über 30.000 Angestellte, 22 verschiedene Produktionsanlagen in 9 Ländern (Türkei, Rumänien, Russland, China, Südafrika, Thailand, Pakistan, Indien und Bangladesch), 34 weltweite Vertriebs- und Marketingunternehmen sowie 12 Marken (Arçelik, Beko, Grundig, Blomberg, ElektraBregenz, Arctic, Leisure, Flavel, Defy, Dawlance, Voltas Beko und Altus). Arçelik ist an der Istanbuler Börse notiert. www.arcelikglobal.com

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/874593/Arcelik_Logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Arcelik A.S, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/117492/4251937
Newsroom:Arcelik A.S
Pressekontakt:Arçelik Global Communications
global.communications@arcelik.com
+90-212-314-9822
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de