BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; Haftbefehl auf der A 3 vollstreckt – Niederländer muss 721 Tage ins Gefängnis

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; Haftbefehl auf der A 3 vollstreckt – Niederländer muss 721 Tage ins Gefängnis

27 sec

Polizeimeldungen

16.08.2019 – 10:13

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Kleve – Emmerich (ots)

Am Donnerstagabend, 15. August 2019 um 21:30 Uhr, hat die Bundespolizei auf der Autobahn A 3 bei Elten einen 27-Jährigen Niederländer verhaftet. Der Mann reiste zuvor mit seinem Renault Kango über den ehemaligen Grenzübergang Elten-Autobahn in das Bundesgebiet ein. Die Überprüfung der Personalien des Reisenden in den polizeilichen Fahndungssystemen ergab, dass die Staatsanwaltschaft in Leipzig ihn mit einem Haftbefehl wegen bandenmäßigem Anbau, Herstellen und Handel von Betäubungsmitteln suchte. Hiernach muss der Gesuchte noch eine 721-tägige Restfreiheitsstrafe verbüßen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Niederländer in das Gefängnis in Kleve gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/43502201 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)