Polizeimeldungen

FW-RE: PKW verirrt sich in Gleisbett – keine Verletzten

Polizeimeldungen

16.01.2020 – 07:51

Feuerwehr Recklinghausen

Recklinghausen (ots)

Am Mittwochabend (15.01.2020) kam es zu einem Verkehrsunfall im Schienenbereich ohne verletzte Personen.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 17.55 Uhr zur Hubertusstraße alarmiert. Am dortigen Bahnübergang hatte eine 82-jährige PKW-Fahrerin ihren PKW, aus ungeklärter Ursache, ins Gleisbett gesteuert und sich dort festgefahren.

Die PKW-Fahrerin wurde rettungsdienstlich untersucht, bedurfte aber keiner weiteren Behandlung und war unverletzt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den PKW mittels Winde aus dem Gleisbett, nachdem die Bahnstrecke durch die Deutsche Bahn gesperrt worden war.

Der Einsatz dauerte bis 19.15 Uhr an, im Einsatz befand sich die hauptamtliche Wachabteilung sowie der Rettungsdienst mit Rettungswagen und Notarzt.

Zur Unfallursache und Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und verweist an die polizeilichen Auskünfte hierzu.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell@feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119285/4493309