Günther Oettinger persönlich in Mathias Richling Show: “Thüringen ist ein Granatenfehler”

Stuttgart (ots) – Ehemaliger EU-Kommissar trifft Kabarettisten / “Die Mathias Richling Show” – 7. Februar 2020, 23.30 Uhr bis 0 Uhr im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek

Günther Oettinger, ehemaliger EU-Kommissar und CDU-Ministerpräsident von Baden-Württemberg, ist persönlich zu Gast in der Mathias Richling Show. Angesprochen auf die Wahl des neuen thüringischen Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich findet Oettinger deutliche Worte: “Thüringen hat sich verzockt, das gilt zuallererst für die CDU und die FDP. Der heimliche Gewinner ist Höcke. Höcke ist ein Rechtsradikaler, und dass der jetzt im Grunde ein Land indirekt verführt und CDU und FDP mitmachen, ist eine granatenmäßige Dummheit.” Zu sehen in “Die Mathias Richling Show” am Freitag, 7. Februar 2020, ab 23:30 Uhr im SWR Fernsehen und nach Ausstrahlung in der ARD Mediathek.

Gipfeltreffen von Kabarett und Politik

Das Gespräch zwischen Mathias Richling und Günther Oettinger ist ein Gipfeltreffen der besonderen Art: Hier treffen der beliebte Schnellsprecher des Kabaretts und der berühmte Schnellsprecher der Politik direkt aufeinander. Gemeinsam besprechen und bewerten sie die politische Lage – in Baden-Württemberg und der ganzen Republik. Günther Oettinger begleitet Mathias Richlings satirisches Schaffen bereits seit mehr als einem Jahrzehnt. Ob als Landespolitiker in Baden-Württemberg oder als Kommissar auf der großen europäischen Bühne in Brüssel – Oettinger bot in der Vergangenheit zahlreiche Vorlagen für Satire. Nun ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Wer wäre dafür besser geeignet als Mathias Richling, der Kabarett-Titan der Nation? Weitere “Gäste” in seiner Show sind die SPD-Doppelspitze Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Innenminister Thomas Strobl, sowie Schlagerstar Andreas Gabalier – diese werden aber allesamt gespielt und parodiert von Mathias Richling.

Immer politisch – nie korrekt

Als Urgestein der deutschen Kabarettszene kennt man Mathias Richling schon seit Mitte der 1970er-Jahre. Deutschlandweit bekannt machte ihn die Fernsehsendung “Jetzt schlägt’s Richling” Anfang der 1990er-Jahre, es folgte die ARD-Sendung “Scheibenwischer” und der “Satire Gipfel”. Richling gewann zwischen 1978 und 2007 zahlreiche Kleinkunstpreise. 2012 wurde er mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg (Ehrenpreis) ausgezeichnet und erhielt den Ehrenpreis beim “Großen Kleinkunstfestival für Kabarett, Comedy und Musik” des Berliner Kabarett-Theaters “Die Wühlmäuse”. Im April 2020 nimmt er den Kabarettpreis “Krefelder Krähe” (Ehrenpreis) entgegen.

ARD Mediathek: Vom 7.2.2020, 20 Uhr bis 7.2.2021 verfügbar unter ARDmediathek.de

Fotos über ARD-Foto.de

Informationen, kostenfreies Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/mathias-richling-show-oettinger.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk/Patricia Neligan
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/4513046
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Katja Matschinski
Tel. 0711 929 11063
katja.matschinski@SWR.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7169/4513046
OTS: SWR – Südwestrundfunk

Presseportal