Polizeimeldungen

POL-S: Pkw contra Stadtbahn

Polizeimeldungen

20.03.2020 – 22:16

Polizeipräsidium Stuttgart

Stuttgart-Kaltental (ots)

Ein Schwerverletzter und Sachschaden in Höhe von zirka 80.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend (20.03.2020) gegen 18.00 Uhr in der Böblinger Straße ereignet hat. Der 67-jährige Lenker eines Audi A6 befuhr die Böblinger Straße in stadteinwärtige Richtung und wollte im Bereich der U-Haltestelle “Waldeck” verbotswidrig nach links auf ein Grundstück abbiegen. Vermutlich übersah er dabei die von hinten herannahende Stadtbahn der Linie U1, deren 41-jähriger Stadtbahnfahrer trotz eingeleiteter Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern konnte. Der Pkw wurde nach dem Aufprall zirka 100 Meter weit mitgeschleift. Der schwerverletzte Fahrer kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme war die Straße in beiden Richtungen gesperrt, es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen. Die Stuttgarter Straßenbahnen AG richtete währenddessen bis 19.00 Uhr einen Taxi-Ersatzverkehr ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4553453