Kirchliche Sendungen zum Wochenende 7.

Beitragsbild vergrößern

München (ots) – “Das Wort zum Sonntag”, am Samstag, 7. November 2020, um 23:35 Uhr, spricht Pastorin Annette Behnken aus Loccum. Ihr Thema: Falsche Propheten

Sie flüstern uns ein, dass alles ganz anders sei, als wir glauben. Sie säen Misstrauen und Zweifel, wo Vertrauen und Zuversicht geboten wären. Sie machen in kurzer Zeit in uns kaputt, was jahrelang gewachsen ist. Was tun? “Wir müssen wieder neu die Unterscheidung der Geister lernen, damit unser Leben gelingen kann”, sagt Pastorin Annette Behnken in ihrem aktuellen “Wort zum Sonntag”.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Die “Wort zum Sonntag”-Sendung kann unter www.DasErste.de/wort nachgelesen oder als Video-Podcast sowie am jeweiligen Tag nach 18:00 Uhr in der ARD-Mediathek angesehen werden.

Redaktion: Eberhard Kügler (NDR)

“Geburtsdatum Mauerfall” in “Echtes Leben” am Sonntag, 8. November 2020, um 17:30 Uhr

Sie sind am 9. November 1989 geboren. In der DDR – an dem Tag, als die Mauer fällt. In Berlin geht alles drunter und drüber, doch ihre Mütter liegen im Kreißsaal und bekommen von Schabowskis Pressekonferenz und der folgenden Grenzöffnung erstmal gar nichts mit. Massen von DDR-Bürgern drängen ohne Kontrolle hinüber in den Westen und werden dort wie Helden empfangen, aber die frischgebackenen Eltern ahnen nicht einmal, wie sich ihr Leben ändern wird. Die “Novemberkinder” wachsen auf in einer Zeit, in der für ihre Eltern alles auf dem Kopf steht.

Wie prägt sie diese Umbruchzeit? Warum gibt Anika aus Rostock ihre gut bezahlte Arbeit in Hamburg auf, sucht sich wieder einen Job in der Heimat, um mit ihrer Zwillingsschwester zusammenzukommen? Oder Marvin aus Ludwigslust, der sich für zwölf Jahre bei der Bundeswehr verpflichtet hatte: Warum bricht er nach acht Jahren ab und sucht sein Glück als Barkeeper in Hamburg? Was bedeutet Freiheit? Aber was ist auch als Erbe der DDR-Zeit hängen geblieben?

Drei “Novemberkinder” erzählen von einem Lebensweg voller Brüche und Kehrtwenden. Erzählen darüber, wo sie jetzt stehen, wo sie Halt und Orientierung gefunden haben, und was sie bis heute mit der DDR verbindet. Eine deutsch-deutsche Dokumentation, gut drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall.

Film von Cornelia Helms und Matthias Vogler

Redaktion: Anja Würzberg (NDR)

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung zwölf Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.

Quellenangaben

Bildquelle: obs/ARD Das Erste/Thomas Keck
Textquelle: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6694/4755445
Newsroom: ARD Das Erste
Pressekontakt: Agnes Toellner
Presse und Information Das Erste

Tel: 089/5900 23876

E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Presseportal