CRIME DAY – Ein ganzer Tag im Zeichen des Verbrechens

Nachrichten-heute.net präsentiert die Pressemeldung: CRIME DAY – Ein ganzer Tag im Zeichen des Verbrechens 


Hamburg :

– Am 20. März erstmals als Livestream-Format – 7 True-Crime-Expert*innen, 11 deutsche und 6 internationale Krimi-Autor*innen – Spannende Talkrunden, Einzel-Talks und Interaktiv-Formate rund um das Thema Verbrechen

Hamburg : Geschichten über Verbrechen und deren Hintergründe, ob fiktiv oder real, ziehen viele Menschen in ihren Bann. Deshalb veranstalten das True Crime- STERN CRIME und die Penguin Random House Verlagsgruppe nach der erfolgreichen Premiere des CRIME DAY im vergangenen Jahr erneut ein Event, diesmal ausschließlich als Livestream-Format. Am 20. März 2021 können alle Fans der Spannung noch tiefer in die Materie von True Crime und Kriminalromanen eintauchen.

Wer sich für die Psychologie von Tätern und Opfern, ihre Motive und Vorgeschichte interessiert, wer wissen will, warum es zu Verbrechen kam und wie sie aufgeklärt wurden, der ist auf dem CRIME DAY genau richtig und kann die Welt des Verbrechens in all ihren Facetten entdecken. Egal ob es um wahre Verbrechen oder um fiktive Fälle im Kriminalroman geht, das des CRIME DAY spiegelt die gesamte Bandbreite der Spannung wider.

Bei der ersten Online-Ausgabe des CRIME DAY erwartet das Publikum ein vielfältiges Programm aus spannenden Talks mit True-Crime-Expert*innen und deutschen wie internationalen Krimi-Autor*innen. Die Besucher*innen haben immer wieder Gelegenheit, das Gespräch mit den Crime-Spezialist*innen zu suchen und ihnen Fragen zu stellen. Bei mehreren interaktiven Formaten sind die Besucher*innen zudem eingeladen, sich einzubringen und mitzuraten. Und in der digitalen Hörlounge findet den ganzen Tag über ein exklusives Pre-Listening zum Hörbuch von Bernhard Aichners “Dunkelkammer” statt.

Auf dem CRIME DAY diskutieren in abwechslungsreichen Talk-Runden Krimi-Autor*innen wie Charlotte Link, Norbert Horst, Bernhard Aichner oder Karsten Dusse mit True Crime-Expert*innen kriminalistische Fragestellungen. In Einzel-Talks erzählen renommierte Kriminalist*innen wie Michael Tsokos, Nahlah Saimeh, Antonia Ernst, Claas Buschmann, Reinhard Chedor, Jens Rabe sowie Jürgen Schmidt von den speziellen Herausforderungen ihres Berufs und ihren spannendsten Fällen. Krimi-Autor*innen wie Marc Elsberg, Alex Beer, Horst Eckert, Alex Pohl, Stephan R. Meier, Jan Beck oder Christa von Bernuth geben spannende Einblicke in ihr Leben als Schriftsteller*innen und verraten, wo sie die Ideen und Inspiration zu ihren Büchern finden. Im Gespräch mit Håkan Nesser, Ragnar Jónasson, der Familie Börjlind, Claire Douglas, Lucy Foley oder Karen M. McManus erfahren die Besucher*innen mehr vom Schreiballtag internationaler Autor*innen.

Mit einem Tagesticket ab 25.- EUR haben die Besucher*innen am 20. März 2021 zwischen 9.30 Uhr und 22.00 Uhr Zugang zum gesamten CRIME DAY Programm. Die Veranstaltung findet auf der Online-Plattform Hopin statt.

Tickets und weitere Informationen zum CRIME DAY finden Sie hier: www.crimeday.de

Quellenangaben

Bildquelle: / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/117860 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Gruner+Jahr, STERN CRIME, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/117860/4834797
Newsroom: Gruner+Jahr, STERN CRIME
Pressekontakt: STERN CRIME
Ewgenia Klaschik
E-Mail: klaschik.ewgenia@guj.de

Telefon: (040) 3703 – 6336

Penguin Random House Verlagsgruppe
Astrid von Willmann
E-Mail: astrid.vonwillmann@randomhouse.de

Telefon: (089) 4136 – 3318

CRIME DAY – Ein ganzer Tag im Zeichen des Verbrechens

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal