POL-F: 210211 – 0160 Frankfurt-Kalbach-Riedberg: Tankstelle bietet vermeintlich legale CBD-Produkte an – Polizei stellt Drogen sicher (FOTO)

polizeimeldungen

11.02.2021 – 13:05

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

(em) Gestern Mittag (10.02.2021) stellte die Frankfurter Polizei in einer Tankstelle Drogen sicher, welche dort in Form von CBD (Cannabidiol ist ein Inhaltsstoff der Hanfpflanze) zum Kauf angeboten wurden.

Nachdem bei der Polizei ein Hinweis eingegangen ist, dass in einer Tankstelle in Kalbach CBD zum Kauf angeboten werden würde, machten sich die Beamten unvermittelt auf den Weg dorthin. Vor Ort staunten sie nicht schlecht. Tatsächlich lagen im Kassenbereich mehrere Reagenzgläser, gefüllt mit Haschisch und Marihuana (je 1 Gramm), zum Kauf bereit.

Die Polizisten stellten insgesamt 139 “Produkte” dieser Art (15 Mal Haschisch und 124 Mal Marihuana) sicher.

Die Frankfurter Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln gegen den 52-jährigen Betreiber der Tankstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4836157