POL-OG: Rastatt – Longboard-Fahrer zu Fall gebracht – Zeugen gesucht

Polizeimeldungen Offenburg

09.03.2021 – 12:51

Polizeipräsidium Offenburg

Am Freitagnachmittag streifte ein PKW-Fahrer einen 16-Jährigen der mit seinem Longboard fuhr, brachte diesen zu Fall und fuhr offenbar einfach weiter. Der junge Skatboard-Fahrer befuhr um etwa 15:15 Uhr die rechte Straßenseite der Rosenstraße. Etwa zehn Meter vor dem Kreuzungsbereich mit der Gartenstraße überholte ihn ein dunkelblauer, etwas älterer Skoda und erfasste ihn mit dem rechten Außenspiegel und einem Teil der rechten Fahrzeugseite, an der Hüfte. Der 16-Jährige stürzte daraufhin und zog sich einige Schürfwunden zu. Der Autofahrer fuhr unterdessen einfach weiter. Der Jugendliche schaffte es noch zu Fuß nach Hause, wo aber das sofortige Hinzuziehen des Rettungsdienstes und in der Folge auch der Polizei notwendig wurde. Während der 16-Jährige nun im Krankenhaus Rastatt behandelt wird, sucht die Polizei nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Informationen zum Verursacher machen können. Dieser fuhr einen dunkelblauen, älteren Kleinwagen der Marke Skoda mit einem Spoiler am Kofferraum und Rastatter Kennzeichen. Personen die Angaben machen können melden sich bitte beim Polizeirevier Rastatt unter der Telefonnummer 07222 761-0.

/rv

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4859274