POL-MA: Epfenbach/Rhein-Neckar-Kreis: Wildunfall – Fordfahrer erfasst Reh

Polizeimeldungen Mannheim

02.04.2021 – 08:39

Polizeipräsidium Mannheim

Am Donnertagabend, gegen 20.27 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fordfahrer die Kreisstraße 4279, von Eschelbronn kommend, in Richtung Epfenbach. Unvermittelt querte ein Reh die Fahrbahn. Der 20-Jährige konnten eine Kollision nicht mehr vermeiden und erfasste das Tier. Während das Reh am Unfallort verendete blieb der Fahrzeuglenker unverletzt. Am Pkw des 20-Jährigen entstand ein Sachschaden, in Höhe von ca. 3000,- Euro.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Jan Freytag, PvD
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4880441