POL-OS: Osnabrück: Verbotenes Kraftfahrzeugrennen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-OS: Osnabrück: Verbotenes Kraftfahrzeugrennen 


11.04.2021 – 09:30

Polizeiinspektion Osnabrück*

Am Freitagabend, gegen 23:50 Uhr, dokumentierte die Polizei Osnabrück ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen auf der Pagenstecherstraße. Auf der stadteinwärtigen Fahrbahn fand das Beschleunigungsrennen zwischen den Ampelkreuzungen Klöcknerstraße und Breite Güntke statt. Die gefahrene Geschwindigkeit betrug mehr als 110 km/h.
Die Fahrzeugführer, zwei Osnabrücker im Alter von 18 und 24 Jahren, konnten kontrolliert werden. Der Führerschein des 18-Jährigen wurde sichergestellt. Der 24-Jährige legte Widerspruch ein, daraufhin ordnete ein Staatsanwalt die Beschlagnahme seines Führerscheins an.

Den Beamten gegenüber gab der jüngere Mann an, dass die gefahrene Geschwindigkeit im Mercedes S320 einfach schlecht einzuschätzen sei und der 24-Jährige ihm nicht bekannt sei.
Ungünstig nur, bei den beiden Männern handelt es sich um Brüder.
Beide Fahrzeuge, ein Mercedes S320 und ein Mercedes CLS350, sind auf die Mutter der zugelassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0152/09399168 ; 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Verbotenes Kraftfahrzeugrennen

POL-OS: Osnabrück: Verbotenes Kraftfahrzeugrennen

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht