POL-MA: Mannheim: Sattelzugfahrer nach Unfall am Großkraftwerk in Klinik verstorben; Zeugen gesucht; Pressemitteilung Nr. 2

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Mannheim: Sattelzugfahrer nach Unfall am Großkraftwerk in Klinik verstorben; Zeugen gesucht; Pressemitteilung Nr. 2 


12.04.2021 – 15:15

Polizeipräsidium Mannheim

Der Mann, der am Montagmorgen mit seinem Sattelzug in der Duisburger Straße von der Straße abgekommen war und auf dem Gelände des Großkraftwerks mit einem Beladekran zusammenstieß, ist in einer Klinik verstorben.

Die Unfallursache ist nach wie vor unklar. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen weit über 10.000.- Euro. Ob ein Schaden am Beladekran entstand, steht noch nicht fest.

Wie die bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei Mannheim ergaben, war der Trucker von der Ruhrorter Straße über die Duisburger Straße in Richtung Altriper Straße unterwegs gewesen.

Zeugen, die auf den Sattelzug bei seiner Fahrt gegen 5.20 Uhr hin zur Unfallstelle beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei zu melden.

Eine wichtige Rolle spielt dabei ein Zeuge, womöglich ein Mitarbeiter des Großkraftwerks, der den Unfall telefonisch bei deren Pforte des GKM meldete. Dieser und alle anderen Zeugen melden sich bitte bei den Unfallermittlern der Mannheimer Verkehrspolizei unter Tel.: 0621/174-4222.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim: Sattelzugfahrer nach Unfall am Großkraftwerk in Klinik verstorben; Zeugen gesucht; Pressemitteilung Nr. 2

POL-MA: Mannheim: Sattelzugfahrer nach Unfall am Großkraftwerk in Klinik verstorben; Zeugen gesucht; Pressemitteilung Nr. 2