POL-FR: Lörrach: Fußgängerin auf Zebrastreifen beinahe von Pkw erfasst – Zeugensuche!

11.08.2021 – 11:31

Polizeipräsidium Freiburg

Am Montag, 09.08.2021, gegen 15:30 Uhr, ist eine Fußgängerin auf einem Zebrastreifen in der Weinbrennerstraße in Lörrach beinahe von einem Pkw erfasst worden. Die 27-jährige Fußgängerin überquerte Höhe der Teichstraße die Fahrbahn auf dem dortigen Fußgängerüberweg in Richtung Innenstadt. Mehrere Fahrzeuge aus der Rainstraße hatten bereits angehalten. Als sich die Frau etwa mittig der Straße befand, näherte sich aus Richtung Gugelmeierstraße ein weißer SUV. Dieser soll mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Fußgängerin zugefahren sein. Mit einer Vollbremsung soll es der Fahrerin gerade noch gelungen sein, vor der Fußgängerin zu stoppen. Die Fahrerin habe sich danach ohne Reaktion entfernt. Die Fußgängerin musste sich im Krankenhaus behandeln lassen, da sie nach dem Vorfall körperliche Reaktionen zeigte. Der weiße SUV mit Lörracher Kennzeichen soll von einer ca. 50 Jahre alten, blonden Frau gesteuert worden sein. Das Polizeirevier Lörrach (Kontakt 07621 176-0) bittet um Zeugenhinweise!

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Lörrach: Fußgängerin auf Zebrastreifen beinahe von Pkw erfasst – Zeugensuche!

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4991546
Presseportal Blaulicht