LPI-G: Unfall beim Rückwärtsfahren

13.08.2021 – 10:04

Landespolizeiinspektion Gera

Auf der Werner-Sylten-Straße in Bad Köstritz ereignete sich am Donnerstag um 07:15 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein scheinbar ortsunkundiger 50-jähriger Mann hielt mit seinem Transporter kurz auf der Fahrbahn, um sich nach dem Weg zu erkundigen. Zu dem Zeitpunkt befanden sich hinter ihm zwei weitere Fahrzeuge. Als der Transporterfahrer den gewünschten Weg einschlagen wollte, fuhr er rückwärts, ohne auf die hinter ihm stehende 41-jährige Frau zu achten. Diese hupte, um den Mann zu warnen, doch der fuhr weiter. Daher setzte sie ihren Audi schnell zurück, um eine Kollision zu vermeiden, dachte da aber selbst nicht an den hinter ihr stehenden Audi und stieß so mit diesem zusammen. Am Auto der Frau entstand kleinerer Sachschaden. Das Auto der Unfallgegnerin blieb unbeschädigt. Bei dem Transporterfahrer wurde eine Verkehrsordnungswidrigkeit mit einem Verwarngeld erhoben.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1123
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Unfall beim Rückwärtsfahren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/4993198
Presseportal Blaulicht