POL-KA: (KA)Karlsruhe-Innenstadt – Mit Messer gedroht-Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

22.08.2021 – 18:00

Polizeipräsidium Karlsruhe

Bereits in einer in Richtung Spöck fahrenden Straßenbahn der Linie 2 geriet ein 57-jähriger Mann am Samstagabend gegen 21.15 Uhr mit einer 4-köpfigen Gruppe Jugendlicher in Streit, ohne dass die Jugendlichen hierfür offensichtlich einen Anlass geboten haben. Letztlich zog der Mann ein Klappmesser und fuchtelte mit dem geschlossenen Messer unter drohenden Aussagen in Richtung der Jugendlichen. In der Bahn kam es schließlich zu verängstigten Reaktionen bei anderen Fahrgästen, die den Straßenbahnführer zum Stoppen der Bahn und zum Öffnen der Türen veranlasste. Noch während nun der Straßenbahnführer außerhalb der Bahn von der männlichen Person bedroht wurde, wurde eine Polizeistreife auf den Sachverhalt aufmerksam. Der Drohende, der sich jetzt auch gegen die Polizeibeamten richtete, konnte nur durch den Einsatz von Reizstoff zum Ablegen des Messers bewegt und in der Folge festgenommen werden.
Aufgrund des auffälligen Verhaltens des Mannes wurde eine fachärztliche Untersuchung veranlasst.

Zur Klärung des in machen Phasen noch etwas unklaren Sachverhaltes werden Zeugen und Geschädigte, insbesondere die Gruppe Jugendlicher aus der Bahn, gesucht.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unter Telefon 0721 666 3311

Alex Renner / Führungs- und Lagezentrum

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA)Karlsruhe-Innenstadt – Mit Messer gedroht-Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4999977
Presseportal Blaulicht