Alfa Romeo zeigt die italienischen Farben beim Großen Preis von Italien in Monza

Frankfurt am Main (ots) –

– Fahrzeuge des Teams Alfa Romeo Racing ORLEN treten in einer speziellen Farbgebung an, die das Centro Stile Alfa Romeo als Hommage an die Formel-1-Renner der 1950er Jahre gestaltet hat. – Zwischen Alfa Romeo und der Rennstrecke in Monza besteht seit dem Gewinn des allerersten Formel-1-Titels im Jahr 1950 durch Nino Farina bis heute eine enge Verbindung. – Umfangreiches mit Fan-Aktivitäten im Alfa Romeo in Arese runden das Wochenende ab.

Auf dem Formel-1-Kurs von Monza wird nicht nur am kommenden Wochenende (12. September 2021) der Große Preis von Italien ausgetragen. Auch am 3. September 1950 war die Traditionsrennstrecke Schauplatz des italienischen Grand Prix. Damals siegte Alfa Romeo-Werksfahrer Nino Farina am Lenkrad der Alfetta Tipo 158 und sicherte sich damit den ersten Weltmeistertitel in der der Formel 1. Zwischen Alfa Romeo und Monza besteht seitdem eine tiefe Verbindung, die jetzt neu bekräftigt wird.

Beim GP Italien 2021 gehen die Renner des Teams Alfa Romeo Racing ORLEN in einem vom Centro Stile Alfa Romeo eigens für diesen Grand Prix entworfenen an den Start. Die spezielle Grafik feiert die 111-jährige Geschichte der Marke und greift gleichzeitig die Farben der italienischen Flagge auf. Der obere Teil der Motorabdeckung ist in Quadrifoglio Grün gehalten, ergänzt durch das bekannte Rot und Weiß. Die Neuinterpretation der Farben gibt der italienischen Flagge eine horizontale Ausrichtung, die nun das dominierende Thema des Designs ist.

Die vom Centro Stile Alfa Romeo entworfene Farbgebung beschränkt sich nicht nur auf die Rennwagen, sondern ziert auch die Rennoveralls der beiden Alfa Romeo Fahrer. Hier wird die italienische Flagge auch durch ein Logo in Form der drei Ziffern 111 aufgegriffen, das symbolhaft bis auf den Asphalt reicht.

Die Aktivitäten im Alfa Romeo Museum

Im Alfa Romeo Museum in Arese ist am Grand-Prix-Wochenende ein Showcar des Alfa Romeo Racing ORLEN C41 in der speziellen Farbgebung ausgestellt. Besucher können darüber hinaus einen Blick hinter die Kulissen der Formel 1 werfen, indem sie an einer Videokonferenz mit den Fahrern teilnehmen, die sich live aus der Alfa Romeo Box in Monza melden. Auf der großen Leinwand im Raum Giulia im Museum werden außerdem die Trainingsläufe am Freitag und Samstag sowie das Rennen am Sonntag live übertragen.

Auch alle anderen Veranstaltungen im Museum am Wochenende (11. und 12. September) stehen im Zeichen der Formel 1. Sie reichen von Ausstellungen mit maßstabsgetreuen Modellen und Alfa Romeo Fahrzeugen bis zu zwei besonderen Aktionen der Alfisti. Die erste findet am Samstag im Raum Giulia statt: Auf einer Nachbildung der Museumsrennstrecke im Maßstab 1:43 sind von den Fans mitgebrachte Modellautos ausgestellt. Am Sonntag wird diese Aktion dann mit echten Fahrzeugen auf der originalen Rennstrecke auf dem Museumsgelände wiederholt.

Eine besondere Ehre wird dem Alfa Romeo AR51 zuteil, der 2021 seinen 70. Geburtstag feiert. Der ikonische Geländewagen, der unter dem Spitznamen “Matta” (Italienisch für verrückt) bekannt ist, spielt die Hauptrolle in einem Flashmob, der die italienische Flagge im Großformat nachstellt. Die Hommage an den “Matta” wird am Sonntag nach dem Formel-1-Rennen mit einer speziellen Parade und einem ausführlichen Vortrag im Rahmen des Backstage-Zyklus fortgesetzt.

Für die Alfisti der Zukunft hat das Museum einen Workshop vorgesehen, bei dem und die Lackierung eines Formel-1-Renners selbst gestalten können. Für Kinder aller Altersgruppen gibt es eine mit Modellfahrzeugen der Marke Togi. Seit Ende der 1950er Jahre hat Togi bis auf wenige Ausnahmen alle Automodelle von Alfa Romeo im außergewöhnlichen Maßstab 1:23 produziert. Ausgestellt werden die berühmtesten Modelle der Marke in verschiedenen Versionen, Farben und Ausstattungen. Ein besonderer Augenmerk liegt auf der Alfa Romeo Giulia.

Alle Veranstaltungen im Alfa Romeo Museum am Stadtrand von Mailand sind im Eintrittspreis inbegriffen. Eine Reservierung ist erforderlich, per E-Mail an info@museoalfaromeo.com. Für den Zutritt ins Museum ist der digitale Corona-Nachweis der (Green Pass) erforderlich.

Weitere Informationen und vollständiger Zeitplan im unter museoalfaromeo.com.

Quellenangaben

Bildquelle: Fahrzeuge des Teams Alfa Romeo Racing ORLEN treten in spezieller Farbgebung an. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/54774 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Alfa Romeo, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/54774/5017314
Newsroom: Alfa Romeo
Pressekontakt: Anne Wollek
Tel: +49 69 66988-450
E-Mail: anne.wollek@stellantis.com

Alfa Romeo zeigt die italienischen Farben beim Großen Preis von Italien in Monza

Presseportal