Formel 1: Verstappen feiert ungefährdeten Sieg in Österreich

Spielberg: Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Österreich gewonnen. Der WM-Führende und Titelverteidiger fuhr am Sonntag in Spielberg vor Charles Leclerc (Ferrari) und seinem Teamkollegen Sergio Pérez über die Ziellinie.

Sein Sieg war dabei zu keinem Zeitpunkt gefährdet – der Niederländer führte das Rennen bis auf eine Phase wegen eines Boxenstopps durchgängig an. Dahinter gab es unterdessen ein paar Vorfälle, die zumindest für etwas Spannung sorgten. So musste zum Beispiel direkt in der ersten Runde nach einem Crash im hinteren Feld das Safety-Car auf die Strecke kommen. In der zwölften Runde kam es dann zu einer virtuellen Safety-Car-Phase, nachdem der einzige deutsche Fahrer Nico Hülkenberg aufgrund eines Defekts sein Auto abstellen musste.

Weitere Unterbrechungen des Renngeschehens gab es im Anschluss nicht mehr. Auf den Punkterängen hinter dem Podium landeten am Sonntag Carlos Sainz (Ferrari), Lando Norris (McLaren), Fernando Alonso (Aston Martin), Lewis Hamilton (Mercedes) und George Russell (Mercedes). Pierre Gasly (Alpine) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Lance Stroll (Aston Martin) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Das nächste Rennen findet in einer Woche in Silverstone statt.

Quellenangaben

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch dts Nachrichtenagentur
Bildhinweis: Max Verstappen / Red Bull

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Formel 1: Verstappen feiert ungefährdeten Sieg in Österreich

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×