POL-KA: (KA) Bretten – Geschädigte stellt Tatverdächtige nach Sachbeschädigung und wird mit Messer angegriffen

27.09.2021 – 13:48

Polizeipräsidium Karlsruhe

Nachdem die Geschädigte einer Sachbeschädigung am Sonntagabend in Bretten die Tatverdächtige zur Rede stellen wollte, griff diese mit einem Messer an. Die konnte die Beschuldigte später in ihrer Wohnung vorläufig festnehmen.

Nach aktuellem Kenntnisstand beobachtete die Geschädigte im Alter von 29 Jahren gegen 20.00 Uhr, wie die 56-jährige Beschuldigte beim Vorbeilaufen an ihrem Garten in der Bahnhofstraße eine Solarleuchte zerstörte. Unbeeindruckt von den Rufen der Geschädigten lief die Tatverdächtige davon. Im Bereich des Busbahnhofs konnte die 29-Jährige die Beschuldigte nochmals ansprechen, woraufhin sich diese erneut entfernt und hinter einem Baum versteckte. Als die beiden sich kurz darauf auf einem nahe gelegenen Parkplatz erneut begegneten, ging die 56-Jährige mit einem Messer in der Hand auf die Geschädigte zu und führte auch noch in sehr geringem Abstand mehrere Stichbewegungen in deren Richtung aus. Die 29-Jährige flüchtete schließlich und ließ eine Passantin die Polizei verständigen.

Die alarmierten Polizeibeamten konnten die nach der Tat in ein Gebäude der Bahnhofstraße geflüchtete Beschuldigte später in ihrer Wohnung vorläufig festnehmen. Ein bei ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Raphael Fiedler, Pressestelle
Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Bretten – Geschädigte stellt Tatverdächtige nach Sachbeschädigung und wird mit Messer angegriffen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5031081
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)