POL-FR: Weil am Rhein: Vorfahrtsverletzung – eine Leichtverletzte – Zeugensuche

27.09.2021 – 13:48

Polizeipräsidium Freiburg

Eine 40-jährige Frau musste am Samstag, 25.09.2021, gegen 13.10 Uhr, wegen einer Vorfahrtsverletzung eine Vollbremsung einleiten. Dabei wurde sie leicht verletzt. Die Frau befuhr die Hauptstraße in Altweil aus Riehen kommend in Richtung Weil am Rhein. An dem Verbindungsstück zur Zollfreien wollte sie nach links in diese einbiegen. Von der Zollfreien kam ein grauer SUV und missachtete die Vorfahrt der Frau. Um eine Kollision zu verhindern musste die Frau wohl eine Vollbremsung einleiten. Es kam zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge, allerdings zog sich die Frau aufgrund der Vollbremsung ein Halswirbelschleudertrauma zu. Der Fahrer des grauen SUV setzte seine Fahrt in Richtung Altweil fort.
Die Verkehrspolizei Weil am Rhein, Telefon 07621 98000, sucht Zeugen, welche Hinweise zu dem grauen SUV geben können.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Weil am Rhein: Vorfahrtsverletzung – eine Leichtverletzte – Zeugensuche

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5031082
Presseportal Blaulicht