LPI-EF: Betrüger in Erfurt erfolgreich

27.09.2021 – 14:32

Landespolizeiinspektion Erfurt

Mit verschiedenen Maschen haben Betrüger in der vergangenen Woche um ihr Geld gebracht. Am Freitagabend erhielt ein Erfurter Ehepaar im Alter von 78 und 80 Jahren einen Anruf. Ein unbekannter Mann gab sich als Mitarbeiter ihrer Hausbank aus. Um zwei unrechtmäßige Abbuchungen von ihrem Konto zu verhindern, sollte das Paar mehrere TANs übermitteln. Statt ihr Konto so zu schützen, verloren die beiden mehrere zehntausend Euro.

Am Freitag wurde außerdem der Betrug zum Nachteil eines 84-jährigen Mannes bekannt. Über mehrere Tage hatte er Anrufe erhalten. Zur Behebung von Softwareproblemen sollte der Mann die Codes mehrerer Gutscheinkarten übermitteln. Im guten Glauben kaufte der Mann GooglePlay- und XBox-Karten im Wert von 1.000 Euro und teilte den Betrügern die Codes am Telefon mit. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Betrüger in Erfurt erfolgreich

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5031223