POL-K: 211003-1-K Autofahrer flüchtet nach schwerem Verkehrsunfall – Öffentlichkeitsfahndung

Köln

Nach einem Verkehrsunfall auf der Ricarda-Huch-Straße in Köln-Stammheim am Freitagabend (1. Oktober) sucht die Polizei nach Zeugenangaben den Fahrer eines dunklen Volkswagens mit dem abgelesenen Teilkennzeichen K-TT ****. Der oder die Gesuchte soll um kurz vor 20 Uhr im Kreuzungsbereich zur Moses-Heß-Straße einen 22 Jahre alten Fußgänger angefahren haben. Nach bisherigen Ermittlungen habe der VW-Fahrer nach der Kollision weiter gegeben und sei geflüchtet, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern.

Mehrere Passanten und Anwohner wollen gesehen haben, wie der dunkle Wagen kurz vor dem Zusammenstoß mit überhöhter Geschwindigkeit von der Moses-Heß-Straße in die Ricarda-Huch-Straße eingebogen sei. In Höhe der Querungshilfe für Fußgänger habe er den 22-Jährigen erfasst, der mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe aufgeschlagen und auf die Straße geschleudert worden sein soll.

Zeugen, die Hinweise zu dem dunklen und vermutlich an Motorhaube und Windschutzscheibe beschädigten Volkswagen und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden. (cr/rr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211003-1-K Autofahrer flüchtet nach schwerem Verkehrsunfall – Öffentlichkeitsfahndung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5036243
Presseportal Blaulicht