LPI-SHL: Wildunfall – Verletzter Motoradfahrer

08.10.2021 – 10:53

Landespolizeiinspektion Suhl

Ein 20-jähriger Motorradfahrer befuhr Donnerstagnachmittag die Strecke von Stadtlengsfeld nach Hämbach. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Ein Zusammenstoß konnte der 20-jährige Honda-Fahrer nicht mehr verhindern. Der junge Mann kam zu Fall und nach etwa 100 Metern im Straßengraben zum Liegen. Durch den Sturz erlitt dieser schwere Verletzungen und kam zur ärztlichen Behandlung in ein nahegelegenes Klinikum. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Wildunfall – Verletzter Motoradfahrer

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5041208
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)