LPI-EF: Wenn sich zwei streiten, meldet sich ein Dritter.

10.10.2021 – 10:38

Landespolizeiinspektion Erfurt

Am Samstag, den 09.10.2021, kamen Beamte des Inspektionsdienstes Süd kurz vor Mitternacht in der Kranichfelder Straße in Erfurt zum Einsatz. Eine 20-Jährige und ein 23-Jähriger gerieten in einen derart lautstarken Streit, dass Passanten hierauf aufmerksam wurden und die verständigten. Die bereits mehrfach in Erscheinung getretenen Streithähne beruhigten sich schnell. Doch als plötzlich ein 44-Jähriger mit einer Gesichtverletzung hinzukam, nahm der Sachverhalt eine unerwartete Wendung. So stellte sich heraus, dass der 20-Jährige zuvor gewaltsam auf den Geschädigten einwirkte. Die in das Streitgeschehen verwickelte Freundin nahm zudem das Handy des 44- Jährigen an sich. Gegen Beide wird nun wegen eines Raubdelikts ermittelt. (NW)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Wenn sich zwei streiten, meldet sich ein Dritter.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5042316
Presseportal Blaulicht