LPI-G: Rettungskräfte beim Einsatz gestört und Widerstand geleistet

12.10.2021 – 12:10

Landespolizeiinspektion Gera

Eine in der Pauritzer Straße in Altenburg anwesende Personengruppe, insbesondere ein 20-Jähriger dieser Gruppe löste heute Nacht (12.10.2021) einen Polizeieinsatz aus. Gegen 00:45 Uhr wurden Polizeibeamte gerufen, da diese Gruppe, und eben dieser junge Mann massiv die Maßnahmen anwesender und im Einsatz befindliche Rettungskräfte bzw. eines Notarzt störte. Der 20-Jährige trat zudem gegen den Außenspiegel des Rettungswagens und beleidigte einen Disponenten der Rettungsleitstelle. Die Personengruppe flüchtete schließlich in eine Wohnung. Als Polizeibeamte diese aufsuchten, kam es zu Beleidigungs-Bedrohungs- und letzten Endes auch zur Widerstandshandlung. Der 20-Jährige wurde folglich in Gewahrsam genommen und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. (KR)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Rettungskräfte beim Einsatz gestört und Widerstand geleistet

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5044239
Presseportal Blaulicht