Bewässerte Freilandfläche deutlich gestiegen

Wiesbaden ( Nachrichtenagentur) – In sind im Jahr 2019 rund 506.500 Hektar Freilandfläche bewässert worden. Im Vergleich zu 2009 stieg die bewässerte Fläche damit um 36 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag auf Basis der endgültigen Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2020 mit.

Wie intensiv bewässert wird, hängt demnach auch stark von den klimatischen Bedingungen des jeweiligen Jahres ab. Die Ergebnisse der Landwirtschaftszählung zeigen, dass die Landwirte im vergangenen Jahrzehnt ihre Bewässerungskapazitäten erhöht haben. So hat die potenziell bewässerbare Freilandfläche von 639.000 Hektar im Jahr 2009 auf 768.300 Hektar im Jahr 2019 zugenommen – ein Anstieg um 20 Prozent. Die potenziell bewässerbare Freilandfläche von 768.300 Hektar des Jahres 2019 entspricht in etwa fünf Prozent der Freilandflächen insgesamt – in Anbetracht der zunehmenden Dürrephasen ein eher geringer Prozentsatz.

Spitzenreiter sind Hamburg und Niedersachsen, die 15 Prozent beziehungsweise 14 Prozent ihrer Freilandflächen bewässern konnten.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung


Foto: Bauer mit Traktor, über dts Nachrichtenagentur

Bewässerte Freilandfläche deutlich gestiegen

dts Nachrichtenagentur