LPI-EF: Entlaufener Hund greift Radfahrer an

30.10.2021 – 09:06

Landespolizeiinspektion Erfurt

Am Freitag, den 29.10.2021, gegen 14:30 Uhr befuhren drei Radfahrer den Radweg zwischen Bischleben und Molsdorf, als ihnen ein Hund entgegen kam. Aufgrund der Größe und des aggressiven Verhaltens des Tieres blieben die Radfahrer zunächst stehen. Als sie schließlich ihre Fahrt fortsetzen wollten, griff der Hund die Personen an. Die Radfahrer konnten den Hund gemeinsam abwehren und schafften es zu fliehen. Eine weibliche Fahrradfahrerin wurde dabei jedoch durch einen Biss des Hundes leicht verletzt. Das freilaufende Tier konnte durch Polizeibeamte in der Ortslage Bischleben zusammen mit seiner 57-jährigen Besitzerin angetroffen werden. Die Hundehalterin gab an, dass der Herdenschutzhund von zu Hause entflohen sei. Gegen die 57-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (TH)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Entlaufener Hund greift Radfahrer an

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5060255
Presseportal Blaulicht