LPI-SHL: Unfall im Begegnungsverkehr – Zeugenaufruf

31.10.2021 – 09:00

Landespolizeiinspektion Suhl

Am Freitagabend kam es um 18:08 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr auf der B 285 zwischen Kaltennordheim und Fischbach.
Der Fahrer eines Wohnmobils fuhr in Richtung Fischbach und wurde auf unübersichtlicher, kurvenreicher Strecke von einem 34jährigen Fahrzeugführer mit einem weißen VW Caddy trotz Gegenverkehr überholt.
Das Überholmanöver war derart knapp, dass der VW Caddy beim Einscheren vor dem Wohnmobil mit einem entgegenkommenden weißen Pkw seitlich leicht an den Spiegeln kollidierte und anschließend von der Unfallstelle flüchtete. Das es in dieser Situation nicht zum Frontalcrash gekommen ist, war pures Glück.
Der gesamte Ablauf wurde durch eine im Wohnmobil verbaute Dash-Cam aufgenommen und dokumentiert, außerdem hatten sich die Insassen des Wohnmobils das Kennzeichen gemerkt.
Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Fahrer des VW Caddy ermittelt und an seiner Wohnanschrift in Diedorf angetroffen werden.
Vor Ort ergaben sich keine Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum.

Die bittet nun den Fahrer des am Außenspiegel beschädigten, weißen Fahrzeugs (Pkw, eventuell Seat), sich bei der Polizei in Meiningen zu melden. (03693/591-0)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen
Telefon: 03693-591-0
E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Unfall im Begegnungsverkehr – Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5060543
Presseportal Blaulicht