POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: 39-jähriger Kia-Fahrer verursacht unter Drogeneinfluss Verkehrsunfall

29.11.2021 – 12:18

Polizeipräsidium Mannheim

Ein 39-jähriger Mann verursachte am frühen Montagmorgen im Stadtteil Neckarstadt unter Drogeneinfluss einen Verkehrsunfall. Ein Zeuge informierte gegen 0.45 Uhr die , da auf dem Neuen Messplatz ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug Drift-Übungen mit hoher Geschwindigkeit durchführen würde und dabei einen Absperrpfosten beschädigt hätte. Jetzt sei er mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Max-Joseph-Straße davongefahren. Gerade als eine Polizeistreife das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt in der Waldhofstraße verlassen wollte, nahmen die Beamten ein Fahrzeug wahr, das mit aufheulendem Motor aus Richtung Neuer Messplatz die Waldhofstraße in Richtung Alter Messplatz herangefahren kam. Sie stoppten das Fahrzeug und stellten fest, dass es sich hierbei um das Fahrzeug handelte, mit dem zuvor die Driftübungen durchgeführt und der verursacht worden war. Das Fahrzeug wies aus frische Beschädigungen in Frontbereich auf. Der 39-jährige Fahrer wurde aufgefordert, auszusteigen. Dabei bemerkten die Beamten Anzeigen für Drogenbeeinflussung. Ein Alkoholtest erbrachte keinen Befund. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Haschisch. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Gegen den 39-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht sowie Verdacht des Drogenbesitzes ermittelt. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: 39-jähriger Kia-Fahrer verursacht unter Drogeneinfluss Verkehrsunfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5085476
Presseportal Blaulicht