Ein Schwerverletzter nach Explosion in Hamburger Mehrfamilienhaus

Hamburg () – Bei einer Explosion oder Verpuffung in einem Hamburger Mehrfamilienhaus ist am Donnerstag ein Mensch schwer verletzt worden. Wie die mitteilte, ereignete sich das Unglück in einem dreigeschossigen Wohnhaus im Stadtteil Ottensen. Auf ersten Bildern vom Ort des Geschehens war zu sehen, dass nahezu die gesamte Fassade des Gebäudes einstürzte.

Mauerbrocken und andere Trümmerteile bedeckten die Straße vor dem Haus unweit des Bahnhofs Altona. Auch Autos wurden dadurch beschädigt. Nähere Angaben machten Feuerwehr und zunächst noch nicht. Die Lage werde noch erkundet, hieß es in einer ersten Meldung der Feuerwehr. Die Ursache der Explosion sei noch unklar.

Bild: © AFP/Archiv David GANNON / Einsatzwagen der Feuerwehr

AFP