TRON Foundation: TRON wird aufgelöst, Justin Suns Krypto-Abenteuer jedoch NICHT

Singapur (ots) –

Im September verbot China den Bitcoin-Handel und das Mining. Tatsächlich wurde die gesamte Krypto-Industrie über Nacht ausgelöscht. Der junge Unternehmer Justin Sun, der die chinesische Version von Bitcoin – TRON – entwickelte, sucht infolgedessen vermutlich nach einer LÖSUNG.

Anfang Dezember dieses Jahres hat Justin Sun seinen Rücktritt als TRON-CEO angekündigt, um als WTO-Botschafter Grenadas zu dienen. Auch die berühmte TRON-Stiftung soll am 25. Juli 2022 aufgelöst werden.

In einer Reihe von Tweets und einem formellen offenen Brief bringt Justin Sun seine Überzeugung zum Ausdruck, dass Tron vollständig dezentralisiert ist, und verkündet die Nachricht, dass er die Einladung und Ernennung der Regierung von Grenada angenommen hat, um offiziell als WTO-Botschafter und ständiger Vertreter zu dienen. Grenada ist ein Inselstaat in der östlichen Karibik und befindet sich in der Nähe von El Salvador, einem weiteren lateinamerikanischen Land, das Bitcoin als offizielle Währung zugelassen hat, parallel zum US-Dollar.

Berichten zufolge schwört Justin Sun, seinen neuen Job mit “mit allen Kräften” wahrzunehmen, was ihn dazu veranlasst, von seiner Position als TRON-CEO zurückzutreten. Justin Sun erklärte: “Ich ziehe mich nicht von TRON zurück, sondern ziehe mich von einer aktiven Beteiligung zurück, um eine führende und unterstützende Rolle zu übernehmen. Das TRON-Netzwerk ist jetzt wahrhaftig dezentralisiert.”

Seine Aussage ist ziemlich überzeugend. Die Dezentralisierung stellt tatsächlich die grundlegende Philosophie der Kryptowährungen dar. Wie können Sie mit ihm bzgl. dieser Agenda diskutieren?

“Es muss sich um etwas Großes handeln” –Als er am 9. Dezember einen Tweet absetzte, wurden bei vielen Anhängern hohe Erwartungen geweckt. Was meint er mit “Es muss sich um etwas Großes handeln”? Größer als sein Gebot für Warren Buffets Abendessen? Größer als sein enormes Vermögen, das sich auf der TRON-Plattform stützt? Oder größer als sein jüngster kühner Schachzug, 28 Millionen US-Dollar für einen Platz auf dem Raumschiff BLUE ORIGIN eines anderen Milliardärs Bezo zu bieten? Worum geht es bei diesem GROSSEN DING, das er jetzt plant?

Seine sozialen Medien haben seine Biografie: “Seine Exzellenz Justin (Yuchen) SUN, Botschafter, Ständiger Vertreter Grenadas bei der WTO” aktualisiert, was darauf hindeutet, dass er als angehender Diplomat dem neuen Vorhaben mehr Energie und Zeit gewidmet haben könnte.

Was die Kollegen betrifft, so strömen immer wieder positive Nachrichten ein, um Justin Sun zu seinem Rollenwechsel zu gratulieren und ihn zu unterstützen, darunter auch Open-Source-Informationen, die von Andre Cronje von Yearn Finance und Zhu Su, CEO von Three Arrows Capital, veröffentlicht wurden. Zumindest handelt es sich hierbei um ein gutes Omen für Justin Sun.

Kontakt:

Newsroom: TRON Foundation
Pressekontakt: Jessica ZHANG
jessica.zhang01@tron.network

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/135244/5110408

TRON Foundation:  TRON wird aufgelöst, Justin Suns Krypto-Abenteuer jedoch NICHT

Presseportal