US-Börsen zum Jahresausklang im Minus – Aber dickes Jahresplus

New York ( Nachrichtenagentur) – Die US-Börsen haben am Freitag noch einmal etwas nachgelassen – aber auf Jahressicht ein dickes Plus verzeichnet. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 36.338,30 Punkten berechnet, 0,16 Prozent schwächer als am Vortag aber 18,7 Prozent höher als Silvester vor einem Jahr.

Der breiter gefasste S&P 500 schloss mit rund 4.765 Punkten 0,3 Prozent schwächer als am Vortag, aber 26,9 Prozent höher als vor einem Jahr. Die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq Composite am Ende mit rund 15.640 Punkten 0,6 Prozent schwächer als am Vortag, aber 26,8 Prozent höher als Silvester 2020. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagabend stärker. Ein Euro kostete 1,1374 US-Dollar (+0,4 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8792 Euro zu haben.

Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.822 US-Dollar gezahlt (+0,4 Prozent). Das entspricht einem Preis von 51,50 Euro pro Gramm.


Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

US-Börsen zum Jahresausklang im Minus – Aber dickes Jahresplus

dts Nachrichtenagentur