Polizeibericht Region Jena / Weimar: Wildunfall

Niedertrebra (ots) –

Am 09.01.2022, gegen 21:15 Uhr kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Niedertrebra und Escherode zu einem Wildunfall. Ein 49jähriger Opel-Fahrer befuhr besagte Straße als unvermittelt ein Reh von rechts auf die Fahrbahn lief. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und streifte das Reh leicht. Im Gegenverkehr befand sich zur gleichen Zeit ein 51jähriger Audi-Fahrer. Auch dieser kollidierte nunmehr mit dem Tier. Hierbei wurde das Reh so schwer verletzt, dass es noch am Unfallort verendete. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5117384

Polizeibericht Region Jena / Weimar: Wildunfall

Presseportal Blaulicht