Polizeibericht Region Köln: 220110-3-LEV Zeugensuche nach Unfallflucht in Schlebusch

Köln (ots) –

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Freitagabend (7. Januar) in Leverkusen-Schlebusch sucht die Köln den Fahrer/die Fahrerin eines roten Audi und bittet um Zeugenhinweise. Nach ersten Ermittlungen soll der oder die Gesuchte gegen 18.30 Uhr vom Karl-Carstens-Ring in den Kreisverkehr Sauerbruchstraße/Dhünnberg eingefahren sein und einer im Kreisverkehr fahrenden 25 Jahre alten Rollerfahrerin die Vorfahrt genommen haben. Die Leverkusenerin bremste stark ab, stürzte auf die nasse Fahrbahn und verletzte sich am Fuß. Der oder die Gesuchte soll, ohne sich um die Verletzte zu kümmern, weitergefahren sein.

Die Polizei Köln fragt:

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Hinweise zum flüchtigen roten Audi und/oder zur Identität des Autofahrers/der Autofahrerin machen? Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei..de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden. (mw/cs)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5117473

Polizeibericht Region Köln: 220110-3-LEV Zeugensuche nach Unfallflucht in Schlebusch

Presseportal Blaulicht