Starkes Seebeben im Südpazifik – Tsunamiwarnung

Port Vila ( Nachrichtenagentur) – Im Südpazifik hat sich am Donnerstag ein starkes Seebeben ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 7,2 an.

Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 16:44 Uhr Ortszeit (7:44 Uhr deutscher Zeit) südöstlich der zu Neukaledonien gehörenden Loyalitätsinseln. Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor. Das zuständige Pacific Tsunami Warning Centre gab eine Tsunamiwarnung heraus.

Gefährliche Tsunami-Wellen seien innerhalb von 300 Kilometer vom Epizentrum möglich. Betroffen seien einige Küsten von Vanuatu. Es gibt weltweit etwa 18 Beben dieser Stärke pro Jahr. Regelmäßig kommt es dabei zu starken Schäden.


Foto: Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens, über dts Nachrichtenagentur

Starkes Seebeben im Südpazifik – Tsunamiwarnung

dts Nachrichtenagentur