Polizeibericht Region Freiburg: Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald — Titisee-Neustadt

Freiburg (ots) –

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am heutigen Sonntag, gegen 16:45 Uhr auf der Bundesstraße 317.

Nach ersten Erkenntnissen der befuhr ein 50-jähriger mit seinem Kraftrad die B 317 von Titisee aus in Richtung Feldberg-Bärental. Etwa zwei Kilometer nach Titisee setzte der Kraftradfahrer zum Überholen eines vor ihm fahrenden Pkw an. Noch bevor der Überholvorgang beendet war, zog der Pkw seinerseits nach links und leitete einen Überholvorgang ein.

Um eine Kollision zu vermeiden, musste der Kraftradfahrer ausweichen. Ein direkter Kontakt zwischen den Fahrzeugen fand nicht statt – jedoch kam der Krafradfahrer in diesem Zusammenhang von der Fahrbahn ab.

Seine 49–jährige Sozia und er selbst wurden bei dem anschließenden Sturz verletzt – sie wurden in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht — auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die Bundesstraße 317 war für etwa 45 Minuten zur Durchführung der erforderlichen Rettungsmaßnahmen voll gesperrt.

Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer kann Hinweise zum Unfallverlauf machen? Wem ist zum fraglichen Zeitpunkt oder auch schon davor ein schwarzer Pkw der Marke KIA mit WT-Zulassung aufgefallen?

Hinweise bitte rund um die Uhr an das Polizeirevier Titisee-Neustadt,

Tel. 07651 93360

PP FR, FLZ / MP

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5210173

Polizeibericht Region Freiburg: Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald — Titisee-Neustadt

Presseportal Blaulicht