Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer | AHK: Bulgarien für den Sommerurlaub und für Naturliebhaber – …

Sofia/Berlin (ots) –

Wie schätzen Sie die Aussichten für den laufen Sommersaison in Bulgarien?

Deutschland ist ein vorrangiger Tourismusmarkt für Bulgarien. Vor der Corona-Krise besuchten mehr als 1 Millionen deutsche Gäste unser Land, reich an Natur- und Kulturschätzen und mit 400 km langen goldenen Sandstränden, Gebirge für Möglichkeiten zum Skifahren und für Wanderungen. Im Sommer und in der Skisaison sind viele Gäste aus den Nachbarländern gekommen. Zum Glück auch nach Mai 2020 mit den Spitzenreitern an rumänischen und griechischen Touristen. Bulgarien ist und war generell als Zufluchtsort in Europa für Urlauber, die ohne Beschränkungen sich erholen möchten. Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Urlauber arbeiten und werden eingehalten, die Situation wird in Echtzeit überwacht und bei Bedarf aktualisiert. Die ideale Kombination von Erholung, Spaß und Sicherheit macht Bulgarien zu einem besonders attraktiven Reiseziel. Ein weiteres Argument für Reisen in Bulgarien ist, dass hier die Dienstleistungen noch bezahlbar sind, und so macht Urlaub Spaß. Da viele neue Flugverbindungen existieren und das Preis-Leistung-Verhältnis ein wichtiges Argument bei der Buchungsentscheidung ist, hoffen wir auf eine großartige Saison.

Die Reisemotivation der deutschen Gäste nach Bulgarien ist unschlagbar. Das Interesse und die Beliebtheit der Schwarzmeerküste mit vielen großen Hotelkomplexen und neuen Investitionen, Wasserparkattraktionen, Sportmöglichkeiten und mit einem bunten Nachtleben. Es bleiben noch viele Geheimnisse zu entdecken, wie die frisch renovierten oder sogar hochmoderne, eleganten Neubauten im 5 Sterne Segment mit eigenen Thermalquellen und große SPA-Landschaften, hervorragende Gesundheits- und Wellness Angeboten und Sportgelände, die sowohl im Frühjahr und Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Urlauber arbeiten und werden eingehalten, die Situation wird in Echtzeit überwacht und bei Bedarf aktualisiert. Ich bin mir sicher, diejenigen die Bulgarien außerhalb der Hochsaison kennenlernen, werden ein sehr angenehme Überraschungen erleben.

Worauf sind Sie besonders stolz und was war auf Ihre Agenda neulich beim Besuch in Deutschland?

Bulgariens Reichtum an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten die hoffentlich von mehr Gästen besucht und geschätzt werden. Unser Land ist an zweiter Stelle nach Island an Mineralquellen und Thermalwasser. Der Bulgarische SPA-Verband hat einen Vertrag mit dem Deutschen Krankenkassenverband abgeschlossen und wir streben an dieses Gesundheitsangebot an Krankenkassen und an Gesundheitstouristen noch bekannter zu machen. Diese Themen wurden auch während meines Besuches vor wenigen Wochen in Deutschland mit Frau Claudia Müller, Tourismusbeauftragte der Bundesregierung diskutiert. Teil des Programms unserer Delegation war der Round-Table mit Vertretern der Tourismusbranche in Deutschland, wo wir die Kampagne des Tourismusministeriums vorgestellt haben – die laufen bei den TV Sendern von RTL, VOX, NTV und NITRO – und haben weitere Gespräche über die Zusammenarbeit mit deutschen Reiseveranstaltern stattgefunden. Die Tourismusbranche interessiert sich für die Möglichkeiten eines kombinierten Produkts in Bulgarien – die Kombination von zwei oder mehr Formen des , die in unserem Land durchaus umsetzbar ist.

Bulgarien zum Neuentdecken, als grüne und nachhaltige Destination zu entdecken?

Es gibt neue Kultur- und Pilgerwege in Europa, wie z.B. der Sultanweg zum Wandern und Radfahren. Die Gründungsidee stammt aus einem Bergdorf in dem Rodophe-Berg. Garantierte Authentisches Bulgarien erleben kann man hier mit Natur, Kultur, beste Küche und mit viel Tradition.

Junge Leute suchen Adrenalin und sowas finden man auch an der Küste bei See-Kajakfahren, wobei auch Ausdauer gefragt ist. Meeresbrise, die angenehm stechende Sonne und die Wellen machen das Seekajakfahren zu dem, was es ist – eine herausfordernde, aber befreiende Erfahrung und dabei die spektakuläreKüstenlandschaft beobachten.

Wenn man in der Gegend von Kaliakra ist, sollten man an einem langen sportlichen Tag die köstlich zubereitete, frische, ökologisch saubere Schwarzmeermuscheln kosten, die dort angebaut werden. Eine Bootsfahrt auf dem Kamchia Fluss amnördliche Schwarzmeerküste bietet außergewöhnliche Erlebnis und bleibt als Abenteuer eines Sommerurlaubs in Erinnerung. Emotion erleben, wenn die Boote zwischen Lian-Pflanzen, majestätische Bäume, trübes Wasser herumfahren und wie Held in einem Film reinsetzen fühlt -diese Bootsfahrt entspannt und versorgt mit neuer Energie.

Was ist Ihr persönliches Ziel, um das Reiseziel Bulgarien in den nächsten Jahren in Deutschland attraktiv zu machen?

Mein persönliches Anliegen ist es, mehr Erholungsmöglichkeiten in Bulgarien bekannt zu machen -nicht nur den schönen Küstenlandschaft mit immer mehr attraktiven und hochwertigen Anlagen und Attraktionen am Schwarzen Meer, sondern auch die Berge zum Wandern, Skifahren, die heilenden Mineralwässer und Aktivtourismus in einer intakten Umwelt mit einer der größten Fichtenwälder Europas, sowie das Thrakische-Kulturschätze und aus der byzantinischen Zeit. Das schmackhafte Essen, ein Land als Obst und Gemüsegarten Europas bietet viele Aromen und selbstverständlich hervorragende Weine für Gourmetgäste. Die schiffbare Donaustrecke hat noch viel Potenzial für Naturliebhaber und Wasserfreunde, Kreuzfahrtgäste. Die Sicherheit der Touristen ist einer der grundlegenden Faktoren, die ich hervorheben möchte, die den Aufenthalt deutscher Touristen in Bulgarien perfekt ergänzen. Wir arbeiten aktiv daran, Bulgarien als bevorzugtes ganzjähriges Reiseziel auf dem Balkan zu etablieren – ein sicherer und friedlicher Ort für neue Erfahrungen und Urlaub.

Kontakt:

Newsroom: Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer | AHK
Pressekontakt: Carmen Struck
stv. Geschäftsführerin AHK Bulgarien
T +359 2 816 30-20 | M +359 894 646 710 |
carmen.struck@ahk.bg | https://bulgarien.ahk.de

Quellenangaben

Bildquelle: Die grüne und gepflegte Küstenlandschaft bei Varna – im Hintergrund die schneebedeckten Bergketten / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/148624 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/148624/5257908

Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer | AHK:  Bulgarien für den Sommerurlaub und für Naturliebhaber – …

Presseportal