Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden – Kind mit Fahrrad angefahren, Verursacher flüchtet. Zeugen gesucht

Freiburg (ots) –

Zu einem Unfall zwischen zwei Radfahrern, nach welchem sich einer der Beteiligten im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, kam es am 01.07.22 zwischen 17:15 Uhr und 17:30 Uhr, in Oberrheinfelden.

Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 11 Jahre alter Junge mit seinem Fahrrad den Gehweg der Scheffelstraße, von der Innenstadt kommend in Richtung Schildgasse.

An der Einmündung zum Grendelmattweg kam es zu einer Kollision mit einem den Grendelmattweg in Richtung Scheffelstraße fahrenden, erwachsenen Radfahrer. Der Junge stürzte nach der Kollision zu Boden und zog sich hierbei eine Prellung und eine Schürfwunde am Ellenbogen zu.

Der zweite Unfallbeteiligte half dem Jungen auf und entfernte sich anschließend in Richtung Innenstadt.

Er war mit einem auffällig grünen Mountainbike mit schwarzen Elementen unterwegs.

Das Polizeirevier Rheinfelden, T.: 07623 74040, sucht nun Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben. Insbesondere wird eine ebenfalls Radfahrende Frau gesucht, welche nach dem Sturz des Jungen hinzukam und sich mit diesem unterhalten hatte.

wü / RR

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5263318

Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden – Kind mit Fahrrad angefahren, Verursacher flüchtet. Zeugen gesucht

Presseportal Blaulicht