Polizeibericht Region Freiburg: Freiburg: Nach Angriff mit Messer verletzt – Zeugen gesucht

Freiburg (ots) –

Am Sonntagmorgen, 17.07.2022, gegen 07.00 Uhr kam es in Freiburg, im Bereich der Klarastraße 98, zwischen dem dortigen Bolzplatz und den Bahngleisen zu einer zunächst verbalen Streitigkeit zwischen zwei zufällig aufeinander treffenden Männern.

Im weiteren Verlauf soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein, bei der einer der Männer dem Anderen mit einem Messer im Bereich des Rückens verletzt hatte und auch Pfefferspray einsetzte.

Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Klarastraße. Möglicherweise ist auch er, bedingt durch die heftige Gegenwehr des Geschädigten, im Hals- und Gesichtsbereich verletzt.

Er wird wie folgt beschrieben:

– ca. 17-20 Jahre

– ca. 170 cm – 175 cm groß

– helle Haut

– schmaler jugendlicher Körperbau

– lange dunkle Haare mit Scheitel, Haare bis zum Hals

– kurzärmliges schwarzes Hemd,

– dunkelblaue lange Jeans mit sichtbarer Knopfleiste,

– Gürtel mit auffälliger Schnalle

– Kratzer/Striemen im Gesicht

Der Geschädigte ist leicht verletzt und wurde in einer Klinik ambulant behandelt.

Die Kriminalpolizei Freiburg (Tel.: 0761-882-2880) hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5275951

Polizeibericht Region Freiburg: Freiburg: Nach Angriff mit Messer verletzt – Zeugen gesucht