Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Frontal in Gegenverkehr gefahren – Polizei sucht Zeugen!

Freiburg (ots) –

Das Polizeirevier Rheinfelden (07623/74040) sucht nachträglich Zeugen für einen Unfall im vergangenen Monat. Bereits am Donnerstag, 11.08.2022 gegen 17.10 Uhr,befuhr ein 39 Jahre alter Mann die K6333 von Minseln in Richtung Rheinfelden. In der Annahme, er befinde sich noch auf der Autobahn, überholte der nicht ortskundige Audi-Fahrer eine Fahrzeugkolonne. Dabei kam ihm ein BMW entgegen und es kam zum frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall wurden die 8 Jahre alte Tochter des Audi-Fahrers sowie die 64 Jahre alte Beifahrerin im BMW leicht verletzt. Beide Parteien verzichteten auf die Hinzuziehung eines Rettungswagens. Der Audi-Fahrer und die 63 Jahre alte BMW-Fahrerin blieben unverletzt. An ihren Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier unter oben genannter Nummer in Verbindung zu setzen.

md/ma

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5322597

Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Frontal in Gegenverkehr gefahren – Polizei sucht Zeugen!

Presseportal Blaulicht