Polizeibericht Region Mannheim: Mauer (Rhein-Neckar-Kreis)

Mannheim (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 45 wurden am Mittwochabend insgesamt drei Personen leichtverletzt; die beiden unfallbeteiligten Autos mussten abgeschleppt werden.

Gegen 17:30 Uhr war ein 21 Jahre alter Ford-Fahrer, in Begleitung eines 16-jährigen Beifahrers, auf der Bundesstraße in Richtung Sinsheim unterwegs.

An der Abfahrt Mauer-Nord wollte der 21-Jährige die B 45 verlassen, um seine Fahrt weiter in Richtung der Heidelberger Straße fortzusetzen.

Hierbei übersieht der Fahrer beim Anfahren an der Haltelinie offenbar den entgegenkommenden Citroen eines 64-Jährigen, wobei es zur Kollision beider Fahrzeuge im Einmündungsbereich kommt.

Bei dem Unfall ziehen sich sowohl der 16-jährige Beifahrer des Unfallverursachers, als auch der 64-jährige Unfallbeteiligte und dessen 87-jährige Mitfahrerin leichte Verletzungen zu. Zur weiteren Abklärung wurden die Verletzten durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 14.000,- Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Mauer befand sich ebenfalls im Einsatz.

Die Abfahrt der B 45 zur Heidelberger Straße musste im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme ebenso gesperrt werden wie die Auffahrt zur B 45; die Sperrungen wurden gegen 19:45 Uhr aufgehoben.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Manuel Pollner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5327341

Polizeibericht Region Mannheim: Mauer (Rhein-Neckar-Kreis)