Niedersachsen: Althusmann will sich von Landesvorsitz zurückziehen

Hannover ( Nachrichtenagentur) – Der niedersächsische CDU-Landesparteichef und Spitzenkandidat Bernd Althusmann hat nach der Schlappe bei der Landtagswahl seinen Rückzug angekündigt. Er werde dem Landesvorstand vorschlagen, einen Parteitag zwecks Wahl eines neuen Landeschefs vorzuziehen, sagte Althusmann am Sonntagabend.

Laut Hochrechnungen von und kommen die Christdemokraten in Niedersachsen auf gut 28 Prozent – das wären fünf Prozentpunkte weniger als vor fünf Jahren und das schlechteste Ergebnis in dem Bundesland seit den 1950er Jahren. Klarer Wahlsieger ist die SPD mit laut Hochrechnungen rund 33 Prozent. Der bisherige Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) kann wohl trotz Verlusten weiterregieren und sich seinen Koalitionspartner zwischen CDU und Grünen aussuchen – mit Tendenz zu Letzteren.


Foto: CDU-Wahlplakat zur Landtagswahl Niedersachsen 2022, über dts Nachrichtenagentur

Niedersachsen: Althusmann will sich von Landesvorsitz zurückziehen

dts Nachrichtenagentur