Polizeibericht Region Stuttgart: 18-Jähriger zieht Notbremse

Stuttgart (ots) –

Ein junger Mann hat in der vergangenen Samstagnacht (12.11.2022) die Notbremse einer stehenden S-Bahn am Haltepunkt Nürnberger Straße gezogen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge fuhr der 18-jähtrige deutsche Staatsangehörige zusammen mit einem Bekannten am vergangenen Samstag gegen 23:05 Uhr zunächst in einer S-Bahn der Linie S2 von Filderstadt in Richtung Schorndorf. Ohne einen entsprechenden Rechtfertigungsgrund betätigte der junge Mann schließlich beim Halt an der Nürnberger Straße offenbar die Notbremse des Zuges. Zwei Zeugen forderten ihn daraufhin mehrfach auf dies zu unterlassen und informierten die über den Vorfall. Der mit 1,2 Promille alkoholisierte 18-Jährige wurde noch vor Ort von den Einsatzkräften angetroffen und einer Kontrolle unterzogen.

Gegen den Beschuldigten ermittelt nun die Bundespolizei wegen des Verdachts des Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5369512

Polizeibericht Region Stuttgart: 18-Jähriger zieht Notbremse

Presseportal Blaulicht